Vertere DG-1 Dynamic Groove

Vertere DG-1 Dynamic Groove

3.250,00

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: 7 - 10 Werktage
  • Einfach – High-End, hohe Leistung direkt Plug’and’Play
  • Anspruchsvoll – Innovative Technologie, verpackt in elegantem Design
  • Präzise – Vollständig programmierbar, mikroprozessorgesteuert und zukunftssicher
  • Spaß – Die perfekte Plattform, um Ihre Vinyl-Sammlung zum Leben zu erwecken
  • Ausführung: ohne Tonabnehmer, mit Abdeckhaube
  • Preis pro Stk.

Abbildung ähnlich.

Beschreibung

Mit stimmigem Timing groovte er sich in den entspannten Jazz des Philip van Endert Trios ein … Der Verterte DG-1 swingte sanft mit den Latin-Rhythmen der Simone Kopmajers Band und brachte auch härtere Rocker ohne aus dem Tritt zu geraten ins ZielLothar Brandt (STEREO, 08/2020)

Der Vertere DG-1 Dynamic Groove Record Player ist unser erschwinglichstes Design, das am einfachsten einzurichten und zu bedienen ist und außerdem einige unserer innovativsten Ideen enthält.

Die Entwicklung der Vertere DG-1 Dynamic Groove gab uns die perfekte Gelegenheit, zu den Grundlagen des Schallplattenspielens zurückzukehren, jedes Element der Aufgabe eines Abspielgeräts zu untersuchen und innovative Lösungen zu entwickeln, um die von uns angestrebte Leistung zu liefern, ohne Kompromisse bei der Leistung – oder der Bezahlbarkeit – einzugehen. Das Ergebnis ist ein Plattenspieler, der ganz anders aussieht als unsere anderen Modelle, aber dennoch eine außergewöhnliche Leistung erbringt.

Alles wurde neu betrachtet, überdacht und, wenn nötig, neu konstruiert, mit einigen ungewöhnlichen Lösungen vom Motor bis zum Sockel und vom Tonarm bis zu den Lagern, die ihn tragen. Ja, auf den ersten Blick sind die auffälligsten Merkmale vielleicht der mehrschichtige Sockel mit seiner eingebauten Standby-Stimmungsbeleuchtung und der flache Profil-Tonarm mit seinem offensichtlichen Verzicht auf Verkabelung, aber unter der Oberfläche steckt noch viel mehr, um das Maximum an Auflösung und musikalischer Beteiligung aus der DG-1 herauszuholen, was sie zum bestklingenden “Plug-and-Play”-Plattenspieler macht, den Sie kaufen können.

Und diese Benutzerfreundlichkeit war auch ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Entwicklung: Wir alle wissen, dass Schallplattensysteme mit stark einstellbaren Aufhängungen, Tonarmen und mehr in den richtigen Händen ein zufriedenstellendes Leistungsniveau liefern können, aber was wir wollten, war ein Modell, das man einfach auspacken, aufstellen und anschließen kann – nun, es ist fast so einfach – und dennoch die maximale Klangqualität erreicht, zu der das Design fähig ist.

Während seiner Entwicklung wurde der DG-1, wie alle Vertere-Plattenspieler, mit Masterbändern und den daraus hergestellten Half-Speed-Mastering-LPs verglichen. Wir haben enge Freunde in der Aufnahme-, Mastering- und Pressbranche, darunter der preisgekrönte Toningenieur Miles Showell und der Produzent Giles Martin, und wir greifen auf ihr Fachwissen zurück, wenn es um die Leistung unserer Produkte geht. Sie wissen, wie ihre Aufnahmen klingen sollten, und danach streben wir auch.

DER MOTOR
Falls Sie dachten, der Motor hätte nur die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass sich die Schallplatte mit der richtigen Geschwindigkeit dreht, irren Sie sich: Als einzige Energiequelle für das vom Tonabnehmer erzeugte und an den Verstärker weitergeleitete Signal ist er das wohl wichtigste Bauteil eines Plattenspielers. Der 24-polige Präzisions-Synchronmotor des DG-1 ist individuell abgestimmt, um Geräusche zu minimieren, verwendet ein externes Netzteil und wird von einer Schaltung gesteuert, die von derjenigen abgeleitet ist, die für das Flaggschiff RG-1 Reference Motor Drive entwickelt wurde. Für den DG-1 wurde die fortschrittliche Elektrik auf eine einzige Mikroprozessorplatine reduziert, die sowohl für die Präzisionseinstellung während der Fertigung adressierbar als auch für zukünftige Upgrades programmierbar ist. Eine Abschirmung aus Kupfer/Edelstahl schützt sie vor unerwünschten Störungen.
DER PLATTENTELLER
Der Antrieb des Plattentellers erfolgt über eine präzisionsgefertigte Riemenscheibe aus einer Aluminiumlegierung und einen speziell angefertigten Antriebsriemen aus Silikongummi, der für Laufruhe und Langlebigkeit sorgt. Die elektronische Geschwindigkeitsumschaltung über einen Schalter auf der Rückseite der Sockeloberseite trägt zur Benutzerfreundlichkeit bei und macht die Handhabung des Riemens überflüssig. Wie die Riemenscheibe besteht auch der Plattenteller selbst aus einer präzisionsgefertigten Legierung, auf deren Oberseite eine PETG-Schallplattenmatte aufgeklebt ist. Auf der Unterseite kontrolliert eine Kork/Neopren/Nitril-gebundene Scheibe die Resonanz des Plattentellers.
DIE HAUPTLAGERUNG
Der Plattenteller dreht sich auf einer hochglanzpolierten Edelstahlspindel, die in einem Hauptlagergehäuse mit einer hochpräzisen Wolframkarbidkugel läuft. Dadurch entfällt die Notwendigkeit einer komplexen Schmierung, während die für die präzise Wiedergabe von Schallplatten unerlässliche Leichtgängigkeit der Rotation erhalten bleibt. Dies ist ein weiteres Beispiel für die vielen Möglichkeiten, wie die Elemente dieses Plattenspielers vereinfacht wurden, um die Leistung zu optimieren.
DER TONARM
Der DG-1-Tonarm ist ein Unikat von Vertere und unterscheidet sich vom etablierten Denken durch die Verwendung eines flachen Profils – eines der auffälligsten optischen Elemente des gesamten Plattenspielers – anstelle des üblichen Rohrs. Herkömmliche Arme verwenden Rohre für die Steifigkeit, aber diese bringen alle möglichen Probleme mit Resonanzen mit sich und müssen daher gedämpft werden, damit sie nicht “klingeln” und diese Verzerrungen an den Tonabnehmer zurückgeben. Der dreilagige, resonanzfreie Tonarmträger des DG-1 vermeidet diese Probleme und verwendet anstelle einer konventionellen Tonarmverkabelung eine flexible Leiterplatte, die in den Arm selbst eingebettet ist, um das Signal vom Tonabnehmer zu den Ausgangsklemmen zu führen. Es handelt sich um eine einteilige Konstruktion, die durchgängig von den Tonabnehmeranschlüssen bis zum Ausgang zum Verstärker verläuft.
DIE GEWINDELAGER

Innovativ sind auch die Lager, die dem Arm seine horizontale und vertikale Bewegung ermöglichen: Es gibt keine – nun ja, nicht im herkömmlichen Sinne! In der Vergangenheit wurden viele Lösungen für diese präzisen Lager gesucht, die klein, präzise und möglichst geräuscharm sein müssen, aber für die DG-1 haben wir eine sehr einfache Lösung entwickelt: verdrillte Nylonfäden – einer für die Bewegung in der horizontalen Ebene und zwei für die vertikale Achse.

Diese Fäden sind einfach, weisen keine Reibung – oder anfänglichen Bewegungswiderstand – von konventionellen Lagern auf und sind zudem superleicht und geräuschlos. Sie sind auch selbstdämpfend, da nur die Drehung des Gewindes ihre Bewegung steuert.

DIE SOCKEL

Wie der Tonarm ist auch der DG-1-Sockel eine Sandwich-Konstruktion aus resonanzfreiem, gegossenem Acrylglas, in die der Bedienknopf, die Geschwindigkeitsanzeige und die vom Benutzer wählbare Standby-Beleuchtung sowie die Silikongummi-Isolierung zwischen Sockel und Plattenteller integriert sind. Die gesamte Baugruppe sitzt auf einem für optimale Stabilität ausgewählten Stahlchassis, in dem die Motorantriebsschaltung und der Motor untergebracht sind, die von drei verstellbaren Füßen getragen werden.

Die DG-1 wird komplett mit einer resonanzfreien Acryl-Staubschutzhaube geliefert, deren Scharniere in den Sockel integriert sind, um ein schlankes und modernes Profil zu erhalten.

 

Zusätzliche Information

Gewicht 8 kg
Größe 469 × 384 × 130 mm
Ausführung

Klavierlack Schwarz

Tonabnehmer

ohne

Antriebsprinzip

Riemenantrieb

Ihre Kontaktdaten


Anfrage zum Artikel


Gern würden wir uns für eine Terminvereinbarung telefonisch bei Ihnen zurückmelden!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.